Aktuelles

Aus dem Radclub

Mit dem R2C2 zum Race across the Alps

In den Köpfen vieler Radsportler ist der Ötztaler die härteste Jedermannprüfung. Weit gefehlt, denn das Race across the Alps ist mit über 530 Kilometern ungefähr so lang wie die Maratona dles Dolomites, der Dreiländergiro und der Ötztaler zusammen. Der R2C2 verlost einen der begehrten Startplätze im Wert von 450 Euro.

ElektroRad 5/2024: Alle Themen der aktuellen Ausgabe

Während E-Bikes auf der einen Seite in den vergangenen Jahren immer teurer geworden sind, verbreiterte sich auf der anderen Seite das Angebot an günstigen Pedelecs, die in Teilen auch in Discountern angeboten werden. Auch sogenannte Budgetbikes namhafterer Hersteller werden zu attraktiven Preisen angeboten. Wir haben einige von Ihnen intensiv getestet und dabei vor allem ein Augenmerk auf Qualität und Sicherheit gelegt. Auch sprechen wir konkrete Kaufempfehlungen für bestimmte Einsatzbereiche aus. Weitere Themen: Mehr als 36 Seiten E-MTB mit Tests, Trails und vielem mehr, Bikeschuhe in Sneakeroptik im Test und reichlich Neuheiten schon vorab zur Eurobike 2024.

Budgeträder und Discounter-E-Bikes aller Klassen im Test

Im jüngsten Großen ElektroRad-Test (Ausgaben 1 und 2/2024) durchbrach der Durchschnittspreis der 89 Testräder die 5000-Euro-Schallmauer. Viel Geld, dessen Investition wohl überlegt sein sollte. Geht es nicht vielleicht auch gut und günstig(er)? Schon. Aber auch in der Klasse der ­Budgeträder sollten Sie Spontankäufe vermeiden.

RennRad 7/2024: Alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

Viele träumen davon, sich einmal wie ein Radprofi zu fühlen. In der RennRad 7/2024 stellen wir einige der Top-Events der Saison vor. Dazu gibt es Leichtgewichts-Rennräder im Vergleich und Aero-Rennräder im Windkanal-Test. Außerdem: 48 Seiten Tour de France Spezial mit Strecken-Highlights, Etappen-Profilen, TV-Zeiten, Teams, Favoriten und mehr. Hier gibt es alle Inhalte in der Übersicht – und die Ausgabe ab sofort im Handel.

Lastenanhänger fürs Fahrrad im Test

Cargobikes sind derzeit in aller Munde. Die großen Fahrräder mit der hohen Zuladung und viel Platz für Gepäck sind auch irre praktisch. Sie sind aber auch teuer und meistens sperrig. Die günstigere Alternative: Lastenanhänger!