„Bei Nacht Schweizer Alpenpässe überqueren“

Was macht das Besondere des weltweit größten mehrtägigen Nonstop-Ultracycling-Event aus? Die Organisatoren Mario Klaus und Joko Vogel im Interview.

Worauf kommt es heutzutage an, ein attraktives Jedermannrennen anzubieten?
Top-Organisation, attraktive Streckenführung, viel Enthusiasmus und im Fall der TORTOUR ein Event, welche durch diverse Rennformate und Teamgrößen für jede Zielgruppe das Passende bereit hält.

Mario Klaus (li.) und Joko Vogel

„Die TORTOUR bringt Mensch und Material an ihre Grenzen“, hat Mario Klaus einmal gesagt. Ist dies der größte Magnet – eigene Grenzen ausloten und überwinden?
Etwas zu schaffen, was man sich nicht zugetraut hat und dabei zu merken, dass man viel mehr schaffen kann, als man denkt. Nonstop Rad zu fahren und dabei bei Nacht Schweizer Alpenpässe zu überqueren. Die Erfahrungen im Team als Athlet oder als Betreuungsperson sind unvergleichlich und hinterlassen bleibende Erinnerungen. Dies sind die wichtigsten Gründe, sich eine Teilnahme an der TORTOUR zu gönnen.

Die Organisation dieser Rennen ist sehr aufwändig und lässt sich nur ansatzweise über Sponsoring abdecken, was zu vergleichsweise hohen Startgebühren führt. Wie gelingt es, das Elitäre zu umschiffen?
Korrekt, die organisatorischen Aufwände sind enorm und die Kosten verhalten sich in ähnlichem Rahmen. Nichtsdestotrotz wollen wir den Teilnehmenden an unseren Events ein bleibendes Erlebnis bieten, was nicht ganz gratis umsetzbar ist. Wir sind stets bestrebt, die Startgebühren so tief wie möglich anzusetzen, sind aber auch immer sehr offen und ehrlich, wenn sich jemand beschwert und legen gerne dar, wie viel Freiwilligenarbeit und Herzblut in der Sache steckt.
Und wenn die Startgebühr manchmal elitär erscheint, wir sind es nicht. Die Stimmung an unseren Rennen ist immer sehr freundschaftlich, persönlich und durch die gemeinsame Freude am Radsport geprägt.

Ihr habt euch kürzlich breiter aufgestellt, mit einer Kooperation mit Swiss Cycling, Infront und ProTouchGlobal. Wohin geht die Reise?
Die CYCLING UNLIMITED AG bildet die Basis für den Aufbruch in eine neue Ära im Schweizer Radsport. Das Hauptziel ist der Aufbau einer bedeutenden, übergreifenden Community Plattform, welche namhafte Schweizer Profi- und Hobbyevents organisiert und vermarktet. Dazu zählen u.a. die Tour de Suisse, die Tour de Suisse Challenge, die TORTOUR Events sowie mannigfaltige Side-Events, welche zur Bildung einer grossen Community beitragen. Ganz getreu nach unserem Leitsatz:
CYCLING UNLIMITED – DIE Community für Cycling-Enthusiasten mit der Leidenschaft für unvergleichliche Emotionen und unvergessliche Momente.


Die Verlosung

Wir verlosen unter R2C2-Mitgliedern und RennRad-Lesern kostenlose Startplätze für die „TORTOUR“ 2019 (15. bis 18. August 2019):

Erster Preis: Startplatz für ein 4er-Team TORTOUR 1000 Kilometer (Wert: 2680 Franken oder umgerechnet 2384 Euro)

2. und 3. Preis: Startplatz TORTOUR Sprint Solo (im Wert von je 290 Franken, 258 Euro).

Und so geht’s: Schickt bis Mittwoch, 26. Juni, eine Mail mit euren Kontaktdaten an mitgliederservice@radclub.de – wir verlosen die Tickets. (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Rabattierte Startplätze

Wer nicht zu den glücklichen Gewinnern der kostenlosen Startplätze zählt, hat die Gelegenheit, rabattierte Tickets zur TORTOUR zu kaufen. R2C2-Mitglieder erhalten 30% Rabatt (maximal 20 Plätze), RennRad-Leser 15%. 

Und so geht’s:

  • E-Mail an info@tortour.ch schicken inkl. der Kategorie-Angabe (welches Rennformat?) und dem Vermerk „R2C2“ (falls Du Clubmitglied bist) oder „RennRad“. 
  • Du erhältst dann per Mail einen persönlichen Gutschein-Code, den Du bei der Anmeldung zum Rennen auf www.tortour.com im Feld „Gutschein“ eingibst.

Die Radclub-Mitgliedschaften in der Übersicht

Basis

  • Wähle Dein Begrüßungsgeschenk aus (z.B. Gutschein)
  • Profitiere von über 30 Preisvorteilen und exklusiven Angeboten
  • Nimm an monatlichen Webinaren (z.B. Kaufberatungen) teil
  • Mache bei attraktiven Verlosungen mit
25€/ Jahr

Mag

  • Jeden Monat die ElektroRad, Radfahren oder RennRad als Print- und/oder Digitalausgabe*
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
35€* – 65€/ Jahr

R2C2

  • R2C2-Trikot von Bioracer oder andere Prämie
  • Ab dem 2. Jahr neue Artikel aus der R2C2-Kollektion
Und alle Vorteile aus dem PaketMag
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
119€/ Jahr

Die neuesten Vorteile