Outside is Free: Im Live-Talk mit dem Mikroabenteuer-Experten Christo Foerster

In Deutschland gibt es wohl keinen, der sich mit „Mikroabenteuern“ so gut auskennt wie Christo Foerster. Der gelernte Journalist und Coach startete schon 2017 das Projekt „Raus und machen“. Seitdem zeigt der Hamburger in Büchern, Vorträgen und seinem Podcast „Frei raus“, wie es gelingen kann, auf einfache Art und Weise mehr unvergessliche Momente ins Leben zu holen. Am 13. April ist Christo bei unserem Podcast „Outside is free“ zu Gast, um sich mit uns über Mikroabenteuer zu unterhalten.

Foto: Jozef Kubica

Termin

13. April, 19 Uhr

Über Christo Foerster

Foto: Anja Foerster

Christo Foerster studierte an der Deutschen Sporthochschule in Köln, ließ sich an der Berliner Journalistenschule ausbilden und war leitender Redakteur der Zeitschriften Fit for Fun und Men’s Fitness. 2012 gründete er die Natural Coaching Academy und entwickelte das Fitnesskonzept Junglefit. Heute hält er als Experte für Motivation, Veränderung und Persönlichkeitsentwicklung Vorträge in Unternehmen, und treibt mit viel Leidenschaft das 2017 ins Leben gerufene Mikroabenteuer-Projekt „Raus und machen“ voran.

Foto: Torsten Kollmer

Über Mikroabenteuer

„Einfach gute Outdoor-Erlebnisse vor der Haustür“, so definiert Christo den Begriff Mikroabenteuer, als Übersetzung des englischen Wortes „Microadventure“, das wiederum auf den britischen Abenteurer Alastair Humphreys zurückgeht. Christo schreibt zu seinem Verständnis des Begriffs, dass es zwar keine festgezurrte Definition des Begriffs gebe, er aber zur Abgrenzung des Mikroabenteuers gegenüber anderen Outdoor-Trips folgende persönliche (!) „Spielregeln” festgehalten habe:

Nur öffentliche Verkehrsmittel inkl. Bahn (kein Auto, kein Flugzeug)
Draußen übernachten (ohne Zelt)
insgesamt maximal 72 Stunden unterwegs sein
… und natürlich #leavenotrace – alles wieder so verlassen, wie ich es vorgefunden habe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über „Outside is free“

„Outside is Free“ heißt eine neue Gesprächsreihe der Radclubs der BVA BikeMedia. Darin treffen der Ex-Radprofi Gerald Ciolek und der Journalist Daniel Lenz Abenteurer aller Art: von der Profi-Bergsteigerin über den Extremschwimmer – bis hin zu den ExpertInnen für kleine Abenteuer, die vor der eigenen Haustüre liegen. Allen gemein: Der Kick, das Gefühl von Freiheit kommen von draußen, aus und in der Natur – eben Outside is Free.

Das Besondere: Einzelne Gespräche finden live vor (digital zugeschaltetem) Publikum statt – Radclub- und R2C2-Mitglieder können dabei auch eigene Fragen stellen.

Unterstützt wird die Gesprächsreihe von Bergzeit und Outdoor Active (weitere Infos weiter unten).

Über Gerald Ciolek

Foto: Stefan Mays

Gerald Ciolek ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer. Nachdem Gerald 2017 seinen Rücktritt vom Profiradsport erklärte, arbeitet der Kölner heute als Sportlicher Leiter beim Team Dauner-Akkon und beim R2C2.

Die deutsche Radsport-Bühne betrat Gerald 2005, mit 18 Jahren: Bei den Deutschen Meisterschaften besiegte er sein Idol Erik Zabel im Sprint. Im Folgejahr gewann Gerald im österreichischen Salzburg sogar die U23-Weltmeisterschaft. Gerald stieg schnell in die erste Liga der großen Teams auf, bei T-Mobile und dem Nachfolgerennstall Columbia zog er die Sprints für Mark Cavendish an. 2009 und 2010 fuhr er für das Team Milram, bevor er beim belgischen Quick-Step-Team anheuerte. Seinen größten Erfolg holte Gerald 2013 im Trikot des afrikanischen Teams MTN – Qhubeka: Bei einer  Regen- und Schneeschlacht gewann Gerald das Monument Mailand–Sanremo. Wie der Sieg gelang, erklärt Gerald ausführlich in einem Interview. Nach einer Saison beim Team Stölting Service Group beendete Gerald 2017 seine Karriere als Radprofi.

Über Bergzeit

Bergzeit liefert hochwertige Bekleidung und Ausrüstung für Bergsport und Reisen. Im Onlineshop stehen etwa 40.000 Artikel von rund 500 Top-Marken zur Auswahl, darunter auch Bekleidung und Zubehör für Fahrradfahrer. Die beiden Filialen Bergzeit Alpin in Holzkirchen und Bergzeit Outdoor in Gmund verstärken die lokale Kompetenz in Alpennähe. Bergzeit Erlebnis bietet zudem geführte Touren und Kurse für zahlreiche Bergsportarten. Bergzeit-Kunden profitieren damit sowohl online als auch vor Ort vom geballten Expertenwissen aus erster Hand.

Über Outdooractive

Die im bayerischen Immenstadt ansässige Firma Outdooractive ist die weltweit führende Plattform für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Mountainbiken und Skifahren. Outdooractive verbindet alle Akteure im Tourismus mit einer globalen Outdoor-Community von mehr als 10 Millionen registrierten Unsern und ist die größte mehrsprachige Quelle für Inspiration und Informationen über Web- und mobile Anwendungen. Seit 2004 vertrauen Partner weltweit auf die Expertise von Outdooractive und profitieren nicht nur von innovativen digitalen Lösungen, sondern auch vom Zugang zu hochattraktiven Zielgruppen. 

Das Event ist vorbei, bitte informiere Dich auf der Events-Seite über die nächsten Events im Radclub.

Die Radclub-Mitgliedschaften in der Übersicht

Basis

  • Wähle Dein Begrüßungsgeschenk aus (z.B. Gutschein)
  • Profitiere von über 30 Preisvorteilen und exklusiven Angeboten
  • Nimm an monatlichen Webinaren (z.B. Kaufberatungen) teil
  • Mache bei attraktiven Verlosungen mit
25€/ Jahr

Mag

  • Jeden Monat die ElektroRad, Radfahren oder RennRad als Print- und/oder Digitalausgabe*
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
30€* – 65€/ Jahr

R2C2

  • R2C2-Trikot von Bioracer oder andere Prämie
  • Ab dem 2. Jahr neue Artikel aus der R2C2-Kollektion
Und alle Vorteile aus dem PaketMag
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
119€/ Jahr

Die neuesten Vorteile