Jeden Mittwoch: Trainiert mit uns auf Zwift – und startet fit in die neue Saison 2022

In der dunklen Jahreszeit trainieren immer mehr RadsportlerInnen auf der Rolle statt draußen. auch in diesem Winter bietet der R2C2 im Radclub allen Interessierten die Möglichkeit, ein Mal pro Woche mit uns in der Gruppe zu trainieren. Das Training richtet sich in erster Linie an diejenigen, die einsteigen in ein strukturiertes Intervall-Training.

Wir führen euch heran an eine Trainingsmethode, mit der ihr über ca 10 Wochen sehr schnell Fortschritte erzielen werdet, um im neuen Jahr fit in die neue Straßen-Saison zu starten. Nachfolgend die wichtigsten Infos.

Termin: jeden Mittwoch-Abend

Wir trainieren jeden Mittwoch um 19 Uhr auf Zwift, eine Stunde lang. Geplant sind neun Wochen Training – und dann seid ihr fit für die nächste Saison.

Trainingspläne von Diagnose Berlin

Die Pläne, die wir verwenden, stammen vom Radclub-Partner Diagnose Berlin. Diagnose Berlin ist auf Bikefitting, Leistungsdiagnostik, Trainings- und Ernährungsplanung spezialisiert. Die Angebote richten sich an ambitionierte Sportler, gesundheitsbewusste Fitmacher und sportliche Gewichtsmanager. Das Leistungsportfolio ist breit – die Firma hat schon Fußballern, Crossfit-Athleten und Balletttänzern weitergeholfen. Hier das Angebot von Diagnose Berlin rund um Trainingsplanung und -betreuung.

So läuft ein Training auf Zwift ab

Wir treffen uns zu einem so genannten meetup: Unsere Gruppe fährt geschlossen los und absolviert jede Woche einen neuen Trainingsplan. Das Gute dabei: Alle bleiben in der Gruppe zusammen, trotz unterschiedlicher Leistungsniveaus. Ein virtuelles Gummiband hält die TeilnehmerInnen in der Gruppe. In der Zwift-App sieht jeder, wie das Training strukturiert ist, welche Phasen als nächstes kommen. Zusätzlich sagen die TrainerInnen immer mündlich an, was als nächstes angesagt ist. Die Audioverbindung erfolgt über eine separate App, Discord.

Das braucht ihr um mitzumachen

Ihr benötigt zunächst eine Rolle, die idealerweise selbst den Widerstand reguliert. Außerdem ein ZwiftAbo. Wir empfehlen, dass alle TeilnehmerInnen vorher in Zwift einen so genannten FTP-Test machen, der Aufschluss gibt über das eigene Leistungsniveau. Hier weitere Infos, wie das funktioniert. Auf dieser Basis nehmt ihr dann am Training teil und könnt genau sehen, wie viel Kraft ihr in welchen Phasen des Trainings aufwenden müsst.

Außerdem empfehlen wir euch, vorher die Trainingspläne bei euch in Zwift zu importieren. Das sind 9 verschiedene Zwift-Dateien, die ihr hier herunterladen könnt. Das ist nicht schwierig, hier findest du eine Anleitung („Teilen und Importieren von benutzerdefinierten Radsport-Workouts“). Die Kurzform: Legt die Dateien in eurer Library ab, unter Dokumente/Zwift/Workouts/(Ordner mit Zwift-ID-Nummer), beim nächsten Start von Zwift findet ihr diese Workouts dann bei euch in der Zwift-App unter Training/Workouts/Custom workouts.

Der Vorteil: Wenn ihr die Pläne bei euch in Zwift importiert, wird das Training und auf euer Leistungsniveau angepasst abgespult.

Als Audiokanal nutzen wir Discord, bitte ladet euch die kostenlose App herunter. Dann auf das „+“-Zeichen klicken / „Tritt Server bei“ / dort diesen Einladungslink eingeben: https://discord.gg/t6JYPqQwCA

Und so macht ihr mit

TrainerInnen folgen: Um mitzufahren, müsst ihr unseren Trainern auf Zwift in der Companion App folgen – nur so können wir euch Woche für Woche zum Training einladen. Bitte sucht dort mit der Funktion „Zwifter finden“ nach „Philipp HH R2C2“, „Ursula Zimmermann (R2C2)“ und „Steffen Pöhlmann“ sowie „Daniel Lenz R2C2“ und fügt uns mit dem Plus-Button hinzu

Zusagen: Ihr werdet dann wenige Tage vor dem Training in der Companion-App eingeladen, am Mittwoch am Training teilzunehmen. Dann bitte zusagen.

10 Minuten vorher reinkommen und Discord-Verbindung starten: Wir treffen uns ca 10 Minuten vor dem eigentlichen Start des Trainings in Zwift. Schaltet euch per Discord dazu, dann können wir uns auch hören: Discord starten, R2C2-Kanal wählen und dort dem Sprachkanal beitreten.

So wählt ihr einen bestimmten Workout aus.

Workout auswählen: Wichtig: Bevor das Training startet, müsst ihr bei euch in Zwift das Workout auswählen, das wir an dem Tag gemeinsam absolvieren wollen: Auf „Training“ klicken, dann bei „Custom Workouts“ das jeweilige Training auswählen, rechts mit dem Schieberegler ggf euren FTP richtig einstellen und mit dem Button bestätigen (s. Screenshots). Die TrainerInnen können euch natürlich dabei helfen.

Strukturiert trainieren: Wenn das Workout startet, sehr ihr links den Plan und die einzelnen Phasen. Dort könnt ihr auch sehen, wie viel Watt ihr treten müsst, basierend auf eurem FTP. Die TrainerInnen kündigen die nächsten Phasen des Trainings jeweils an. Das Schöne: Alle bleiben zusammen, egal ob 100 oder 1000 Watt getreten werden. Nur wer gar nicht mehr pedaliert, fällt irgendwann aus der Gruppe heraus.

Viel Spaß!

Die Radclub-Mitgliedschaften in der Übersicht

Basis

  • Wähle Dein Begrüßungsgeschenk aus (z.B. 20-Euro-Gutschein für Fahrradzubehör von Bergzeit.de)
  • Profitiere von über 30 Preisvorteilen und exklusiven Angeboten
  • Nimm an monatlichen Webinaren (z.B. Kaufberatungen) teil
  • Mache bei attraktiven Verlosungen mit
25€/ Jahr

Mag

  • Jeden Monat die ElektroRad, Radfahren oder RennRad als Print- und/oder Digitalausgabe*
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
27,90€* – 54,90€/ Jahr

R2C2

  • R2C2-Trikot von Bioracer oder Gravel-Gutschein von Platzangst im Starterpaket
  • Ab dem 2. Jahr neue Artikel aus der R2C2-Merchandising-Kollektion
Und alle Vorteile aus dem PaketMag
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
119€/ Jahr