Outside is free: Plötzlich “Desert Queen” – die Ultramarathonläuferin Anne-Marie Flammersfeld

Anne-Marie Flammersfeld ist Diplom-Sportwissenschaftlerin und Extremsportlerin. Ihre Disziplin ist der Ultramarothon. 2012 gewann Sie bei ihrem Debüt das renommierte Ultramarathonrennen „4 Deserts“, bei dem sie 1000 Kilometer durch die trockenste (Atacama), steinigste (Gobi), heißeste (Sahara) und kälteste Wüste (Antarktis) der Erde lief. Sie ist außerdem den Kilimanjaro in Weltrekordzeit hochgelaufen, hat den Zugspitz Ultratrail und den Nordpol-Marathon gewonnen. Seit 2013 ist sie mit ihrem Projekt „Bottom Up Climbs“ unterwegs und bezwingt die höchsten Berge eines Landes vom jeweils tiefsten Punkt aus – alles aus eigener Muskelkraft und ohne mechanische Unterstützung.

Das Spannende an Anne-Marie: Ihr geht es primär gar nicht um die sportliche Herausforderung, sondern das Erlebnis an sich – weshalb sie kein Rennen mehrfach absolviert. Und sie hat einen fundierten wissenschaftlichen und psychologischen Hintergrund, kann also das, was sie als Sportlerin erlebt, sehr gut reflektieren, als Personal Trainerin und als Coach in der Schweiz.

Im Podcast geht es u.a. um diese Fragen:

  • Wie ist die Passion für die Berge, das Trailrunning entstanden?
  • Laufen – die große Freiheit?
  • 4 Deserts Race – was ist das für ein Rennen?
  • Du hattest etwa 10 Monate Zeit fürs Training, vorher warst du mal einen Marathon gelaufen, sonst keine Erfahrung. Wie hast Du Dich vorbereitet?
  • Welche Momente sind Dir aus den vier Rennen besonders in Erinnerung geblieben?
  • Was ist die “Post-Race-Depression”?
  • Was ist der Clou an den “Volcanic Seven Summits Bottom Up Climbs”?
  • Du besitzt offenbar eine große physische Stärke. Und offenbar sind bei solchen Disziplinen Frauen gegenüber den Männern nicht im Nachteil?
  • Wie groß ist der Faktor Psyche?
  • Wie gefährlich sind diese Ultra-Rennen?
  • Schadet Ultralaufen dem Körper?
  • Was hast Du für neue Projekte?

Der Podcast kann über alle Podcast-Dienste, inklusive Spotify, gehört und abonniert werden.

Über „Outside is free“

„Outside is Free“ heißt die Gesprächsreihe des Radclubs der BVA BikeMedia. Darin treffen der Ex-Radprofi Gerald Ciolek und der Journalist Daniel Lenz Abenteurer aller Art: von der Profi-Bergsteigerin über den Extremschwimmer – bis hin zu den ExpertInnen für kleine Abenteuer, die vor der eigenen Haustüre liegen. Allen gemein: der Kick, das Gefühl von Freiheit kommen von draußen, aus und in der Natur – eben Outside is Free.

Das Besondere: Einzelne Gespräche finden live vor (digital zugeschaltetem) Publikum statt – Radclub-Mitglieder können dabei auch eigene Fragen stellen.

Der Podcast wird unterstützt von Listnride, der Online-Buchungsplattform mit Zugang zu mehr als 80.000 Bikes in Europa und weltweit.

Sounds by @prodbysamu (http://linktr.ee/prodbysamu/)

Die Radclub-Mitgliedschaften in der Übersicht

Basis

  • Wähle Dein Begrüßungsgeschenk aus (z.B. Gutschein)
  • Profitiere von über 30 Preisvorteilen und exklusiven Angeboten
  • Nimm an monatlichen Webinaren (z.B. Kaufberatungen) teil
  • Mache bei attraktiven Verlosungen mit
25€/ Jahr

Mag

  • Jeden Monat die ElektroRad, Radfahren oder RennRad als Print- und/oder Digitalausgabe*
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
30€* – 65€/ Jahr

R2C2

  • R2C2-Trikot von Bioracer oder andere Prämie
  • Ab dem 2. Jahr neue Artikel aus der R2C2-Kollektion
Und alle Vorteile aus dem PaketMag
Und alle Vorteile aus dem PaketBasis
119€/ Jahr

Die neuesten Vorteile